Dubai: One & Only Royal Mirage

Kategorie: Asia


Map One & Only Royal Mirage


lease scroll for the English version.

Stand: Mai / Juni 2009

*Willkommen in der Magie von Arabien* – so steht es in den Unterlagen, die ich während meiner Site Inspection des grandiosen Resort erhalten habe. Und ich konnte mich dieser Magie nicht entziehen. Das One & Only Royal Mirage ist eine sehr schöne Anlage. Sie imponiert, bezaubert und fasziniert. Man hat die Qual der Wahl, wenn man sich für eine der unzähligen Unterkunftsmöglichkeiten entscheiden soll, denn das One & Only Royal Mirage bietet drei ungewöhnliche Resorts innerhalb des großen Geländes: The Palace, Residence & Spa und The Arabian Court.

The Palace
Schon die Eingangshalle ist der eines Palastes würdig: Design und Ausstattung lassen sich ganz einfach so beschreiben: opulent und dennoch sehr dezent, fein, edel, geschmackvoll und einfach arabisch. Das Plätschern der Brunnen hypnotisiert und lässt den Gast, der hier eincheckt, zur Ruhe kommen. Die Mitarbeiter bewegen sich leise und würdevoll, dem Ambiente des Hauses entsprechend.

Dem Gast stehen 173 Zimmer und Suiten zur Verfügung, alle mit Meerblick und Balkon oder Terrasse. Allen zu Eigen sind kunstvolle Schnitzereien, Terrakotta-Fliesen und eine wunderbare Inneneinrichtung, die in einem Mix aus kräftigen Farben und warmen Erdtönen sowohl die arabische Mentalität als auch die Wüstenlandschaft der Region charakterisiert.

Ich schaute mir folgende Räumlichkeiten an:
332 – Gold Club Room (ca. 45 Quadratmetern mit Balkon)
333 – eine Suite mit Verbindungstüre zu 332 (ca. 100 Quadratmeter)

Wie ich schon des Öfteren in verschiedenen Hotels der Luxuskategorie festgestellt habe, ändern sich zwar –je nach Kategorie- die Größe der Zimmer und Merkmale der Inneneinrichtung, doch sind auch in The Palace alle Unterkünfte im selben hochwertigen und beeindruckenden Stil eingerichtet.

Übernachtet man in der Kategorie Gold Club Room, bietet sich dem Gast nicht nur die Möglichkeit, einen separaten Eingang zu nutzen, sondern er hat auch Zugang zum sog. Gold Club, einer exklusiven Lounge, in der Frühstück serviert wird und in der man am Nachmittag Cocktails und andere Drinks zu sich nehmen kann. Die entsprechende Suite bietet dieselben Annehmlichkeiten und ist doppelt so groß wie der Club Room. In diesem Fall gibt es auch noch eine Verbindungstüre zur nebenan gelegenen Suite, ideal für Familien mit Kindern.

Verschiedene hochklassige Restaurants und Bars laden zum Verweilen ein:
Olives für Essen im mediterranen Stil,
Tagine, das marrokkanische Restaurant,
Celebrities, ein wunderbar elegantes Restaurant mit internationaler Küche,
Celebrities Bar, der perfekte Ort, um in exklusiver Umgebung mit einem Glas Champagner den wunderbaren Tag zu beenden.
The Beach Bar & Grill. Tagsüber kann man hier leckere Köstlichkeiten zu sich nehmen, ohne den schönen Garten und den Poolbereich verlassen und sich sonderlich umziehen zu müssen. Abends jedoch verwandelt sich The Beach Bar & Grill in flackerndem Kerzenlicht zu einem exklusiven Ort der Magie, an dem man verweilen kann, um ein erstklassiges Abendessen und einen Drink zu sich zu nehmen.
Kasbar – die Bar im arabischen Stil über drei Etagen, in der man die Nacht zum Tag machen kann.

The Residence and Spa
Angrenzend an das Gelände von The Palace findet man The Residence and Spa, das zu den *Small Leading Hotels of the World* gehört. 50 Zimmer und Suiten sind in wunderbaren und exklusiven Gartenvillen untergebracht – mit jeweils eigenem Rezeptionsbereich und Personal, das dem Gast die Wünsche von den Augen abliest.

Ich habe mir hier sowohl einen Prestige Room (Nr. 30) als auch eine Executive Suite (Nr. 31) angeschaut. Natürlich ist der Prestige Room kleiner als die Suite, die mit Nr. 32 kombiniert werden kann und dann einen gemeinsamen, privaten Eingang besitzt. Aber der Prestige Room steht der Suite in Sachen Ausstattung und Komfort in nichts nach.

Das allgemeine Ambiente in dieser wunderbar abgeschiedenen Anlage atmet Ruhe und Besonnenheit, Luxus und Charme.

Dieser Bereich des One & Only Royal Mirage ist wirklich und wahrhaftig der Ort, an dem man die Seele baumeln lassen kann. Hinzu kommen natürlich noch der Zugang zum Strand, die Garten- und Poolanlagen, sowie die Möglichkeiten, ein wunderbares Essen im The Dining Room einzunehmen und anschließend in der Library Lounge einen Drink zu nehmen. Durch die Abgeschiedenheit und Größe von The Residence hat man fast den Eindruck, sich in seiner privaten Villa zu befinden. Das Personal ist sehr gewissenhaft und freundlich.

Das 2000 Quadratmeter umfassende Health & Beauty Institute liegt unmittelbar neben der exklusiven Wohnanlage. Lassen Sie sich nicht von diesem Namen in die Irre führen, denn sobald Sie die Eingangstüre hinter sich schließen, ist dieser Name nur noch Erinnerung. Hatten Sie schon vorher den Eindruck absoluter Ruhe, ist diese Ruhe jetzt gepaart mit exotischen Düften und das Versprechen exklusiver Behandlungen liegt in der Luft. Die Architektur beeindruckt und lässt eine Traumwelt arabischer Bäder vor Ihren Augen entstehen. Im unteren Bereich lädt der orientalische Hammam ein, die Zeit zu vergessen und sich in die erfahrenen Hände der Therapeuten zu begeben. Im Spabereich können traditionelle Anwendungen gebucht werden. Um eine absolute Privatsphäre zu gewährleisten, werden diskret Termine zu den Behandlungen vereinbart und die Morgenstunden stehen ausschließlich den Damen für die Anwendungen zur Verfügung.

The Residence & Spa– der Ort, von dem ich mich nur sehr ungern wieder getrennt habe.

The Arabian Court
Neben The Residence liegt der Arabian Court und bietet 172 Zimmer und Suiten. Das massive und monumentale Bauwerk im arabischen Stil öffnet dem Gast die Türen in sein Innerstes: eine großzügige Eingangshalle, entspannte und zurückhaltende Musik. Gleichzeitig kann man schon einen Blick auf die großzügige Gartenanlage und das dahinterliegende Meer genießen.

Ich schaute mir einen Deluxe Room (Nr. 3042) an, der durch seine Einrichtung im arabischen Stil bestach. Simpel und doch effektvoll in wunderbaren Farbkombinationen reflektiert das Zimmer Gelassenheit und Nonchalance. Man kann sich hier sehr wohlfühlen.

Doch auch in der Anlage selbst ist es leicht, die Zeit zu vergessen und sich einfach zu entspannen. Vielleicht einen Tag am endlosen Sandstrand? Aktivitäten, die den Pulsschlag beschleunigen (z.B. Windsurfen oder Wasserski)? Ein Nickerchen am Pool? Oder möchten Sie sich den kulinarischen Köstlichkeiten hingeben, die in den einzelnen Restaurants angeboten werden? The Rotisserie, Nina und Eauzone stehen zu Ihrer Verfügung mit ihren unterschiedlichen Angeboten. Falls Sie Lust auf einen Drink in stilvoller Atmosphäre haben, wählen Sie zwischen Rooftop Lounge & Terrace und der Samovar Lounge – beide ideale Orte, um den Tag ausklingen zu lassen.

Fazit: Die Anlage des One & Only Royal Mirage hat mich sehr beeindruckt. Sicherlich ist es eine große Herausforderung, eine solch umfangreiche Anlage in der Form zu betreuen, dass der Gast überall das Gefühl hat, eine wirklich gern gesehene Person zu sein. Dieser Herausforderung stellte sich One & Only Royal Mirage und ist ihr auf perfekte Art und Weise gerecht geworden.

Mein persönlicher Favorit: The Residence & Spa. Ich freue mich bereits jetzt, dorthin zurückzukehren.

Bitte besuchen Sie: www.oneandonlyresorts.com


English

As of May / June 2009

Welcome to the magic of Arabia – these words are the headline to the information I received during my site inspection of this amazing resort. And I was not able to resist this magic. The One & Only Royal Mirage is a beautiful property. Impressive, enchanting and amazingly fascinating. It is up to you to take the very difficult decision of where you would like to stay at as the One & Only Royal Mirage consists of three amazing resorts: The Palace, Residence and Spa and The Arabian Court.

The Palace
Already the entrance hall is just amazing. Furnishings and design can just be described as being: abundant but truly distinguished, subtle, very up-market, tasteful and truly Arabian style. The tranquil murmur of the fountains is almost mesmerizing and has the guest who just arrived, fall for the relaxing sounds of peace. The employees walk around in a quiet and distinguished manner respecting the surroundings accordingly.

The Palace offers 173 rooms and suites, all sea facing and with balconies or terraces. The unique architecture features artful carpentry, terracotta tiling and wonderful interior design – everything glows in a combination of vivid colors and warm earthy tones – displaying the testimonial to the Arabian mentality as well as to the landscape of the desert.

I had a look at the following:
332 – Gold Club Room (ca. 45 square meters with balcony)
333 –a Suite with a connecting door to No. 332 (ca. 100 square meters)

As I already figured out in different other luxurious properties before: according to the respective room category there are of course different sizes and different amenities to choose of, but the high quality of the interior design is just the same. Likewise goes with The Palace: again the interior design has been carried out in the same exclusive and impressive style – no matter which room or suite you will be staying at.
If you choose to stay in a Gold Club Room your benefits also include the use of a private entrance as well as access to the Gold Club, an exclusive Lounge to enjoy a quiet breakfast or cocktails and other drinks in the afternoon.
The Club Suite offers the same benefits and is about double the size. A connecting door gives access to the nex suite, which would be an ideal arrangement for families with children.

Different exclusive restaurants and bars invite you to enjoy delectable pleasures.
Olives – Mediterranean Cuisine
Tagine – Moroccan Cuisine
Celebrities – the elegant venue for the international taste,
Celebrities Bar – the perfect setting to enjoy a glass of champagne at the end of a beautiful day.
The Beach Bar & Grill: During the day you can enjoy fine meals in a relaxing setting neat the gardens and the pool area. In the evening the venue transforms itself into an exclusive magical place where you are invited to stay and to take your time for a fine dinner and drinks.
Kasbar – the Arabian Bar – multi-leveled, invites you to shake off tranquility and enjoy dancing the night away.

The Residence and Spa
Adjacent to The Palace you can check into The Residence and Spa, which is a member of the *Small Leading Hotels of the World*. Beautiful and exclusive garden villas feature 50 rooms and suites – each with a private reception area and employees who are ready to cater for any of your needs.

I had a look at a Prestige Room (No. 30) and an Executive Suite (No. 31). Of course the Prestige Room does not have the size of the suite, which can be connected with the suite No. 32, both then featuring a private access. But the Prestige Room has also be designed with the same up-market furnishings and comfortable style.

Quietness, tranquility, prosperity and congeniality: basically there are not enough words to describe this wonderful ambience of the very secluded property.

This is the place to really relax and unwind. Take a stroll to the beach, enjoy the gardens and pool, look forward to a wonderful dinner at The Dining Room and end your day with a drink in the Library Lounge.

Due to the seclusion and size of The Residence you almost feel like staying at your private villa. All employees are very dedicated and helpful.

The Health and Beauty Institute, featuring 2000 square meters, is located adjacent to the exclusive retreat. Don’t let yourself getting confused about the name. As soon as you enter the name just fades away. If you had enjoyed the silence and peacefulness of The Residence this is the place to just indulge into exotic fragrances and the promise of exclusive treatments. The architecture is just amazing and has you dreaming of long forgotten havens of Arabian culture. A the oriental Hammam, located on the lower level the therapists will tale care of your needs and pamper you. At the spa you can indulge in traditional treatments. To ensure total privacy dedicated operating hours for ladies and gentlemen are essential. The morning hours are strictly reserved for the ladies accordingly.

To me it was not easy to leave The Residence and Spa again.

The Arabian Court
Next to The Residence the Arabian Court offers 172 rooms and suites. The massive and grand master piece of Arabian style invites its guests to just walk in to the vast grand hall with soothing and low key music. At the same time one can enjoy a first glimpse of the lavish gardens and the sea beyond.

Room 3043 (Deluxe Room): Truly Arabian style. Simple and yet alluring with its tasteful colors, revealing serenity and nonchalance. A room to really enjoy your stay.

Not only the rooms but the entire property gives you the chance to just be yourself and relax. Spend a day at the endless beach. Take up activities to raise your heartbeat (like windsurfing or water skiing etc.). Have a nap beside the pool. Or indulge in the culinary delicacies which are offered to you at the different restaurants The Rotisserie, Nina and Eauzone. If you care for a cool drink choose between Rooftop Lounge & Terrace and the Samovar Lounge – both perfect venues to end the day in style.

Finally: I was really impressed by the One & Only Royal Mirage. It might be a challenge to take care of such a vast property in order to cater for all of the guest´s needs and have him truly feel at home. To me the One & Only Royal Mirage has taken up that challenge and proved to be able to perfectly carry out all tasks at hand.

My favorite: The Residence & Spa. I do look forward to returning again.

Please visit: www.oneandonlyresorts.com