Emirates – May 2009

Kategorie: Airlines

Please scroll for the English version.

Stand: Mai / Juni 2009

29.05.09: EK 058 Düsseldorf – Dubai – A 330-200, Sitzaufteilung 2 – 4 – 2, Sitzplätze 19 J + K
Wir waren drei Stunden vor Abflug am Flughafen und gehörten zu den ersten Passagieren, die eincheckten. Dennoch hatten wir keine Möglichkeit mehr, sog. Exit Seats zu bekommen. Der Check-In verlief professionell, freundlich und schnell. Das Boarding wurde pünktlich durchgeführt.

Bei der Maschine handelte es sich augenscheinlich um ein älteres Modell. Rückenlehnen kippten teilweise nach hinten, ohne dass die entsprechenden Knöpfe betätigt wurden. Im ersten Moment sah es aus, als habe man recht viel Platz. Die Beinfreiheit war gut. Jedoch nur so lange, bis der Vordersitz nicht nach hinten bewegt wurde. Dann war man gezwungen, dasselbe mit seinem eigenen Sitz zu machen, um wenigstens noch etwas Luft zu bekommen. Klaustrophobisch belastete Passagiere könnten hier Probleme bekommen. Außerdem lösten sich einige Tische von selbst, da die Arretierung wohl etwas ausgeleiert war. Video on Demand funktionierte leider nicht. Das Essen war –wie fast immer bei Emirates- sehr gut. Leider bekam man kein Frühstück mehr vor Ankunft in Dubai.

Flughafen Dubai:
Wir erreichten Dubai pünktlich und landeten am neuen Terminal 3, der Maschinen der Fluggesellschaft Emirates vorbehalten ist. Dieser Terminal ist ein Bereich der langen Wege, jedoch sehr hell, luftig und beeindruckend konzipiert.
Einreise- und Zollformalitäten waren schnell erledigt. Das Gepäck wartete bereits am Band auf uns.

Flughafen Dubai am 19.06.09:
Wir verließen Dubai wieder vom neuen und modernen Emirates-Terminal 3.

Als wir an einem der Check-In-Schalter einchecken wollten, wurden wir auf die Self-Check-In-Terminals verwiesen. Dort sollten wir zuerst unsere Bordkarten holen und dann zurück zum eigentlichen Check-In-Schalter zurückkehren. Leider funktionierte der Self-Check-In aber nur für einen Koffer, d.h. wir versahen einen Koffer selbst mit dem obligatorischen Aufkleber. Das System nahm den zweiten Koffer nicht an, somit mussten wir mit dem anderen Gepäckstück eh wieder zum regulären Check-In-Schalter. Auch dort begrüßte uns eine sehr freundliche Mitarbeiterin und war uns mit dem restlichen Check-In behilflich. In wenigen Minuten konnten wir zu den Sicherheitskontrollen gehen und weiter in den Duty-Free-Bereich. Alles verlief schnell und unkompliziert.

19.06.09: EK 057 Dubai – Düsseldorf – A 330-200, Sitzaufteilung 2 – 4 – 2, Sitzplätze 18 J + K
Relativ pünktlich verließen wir Dubai. Die Crew war sehr freundlich und hilfsbereit, das Essen –wie immer- gut.
Leider funktioniert Video on Demand auch auf diesem Flug nicht. Man konnte bei den gezeigten Filmen auch keine Sprachauswahl treffen.

English:

As of May / June 2009:

29.05.09: EK 058 Duesseldorf – Dubai – A 330-200, seating 2 – 4 – 2, seats 19 J + K
As we checked in three hours prior to departure we were one of the first passengers. Thus we were not able to receive exit seats. The check in was carried out in a professional, friendly and quick manner. Boarding was on time.

Obviously the carrier was quite a bit of age. Some seats were reclining without having touched the respective button. At first sight seating seemed to be quite comfortable and spacious. But as soon as the seat before you was reclined you had to do the same with your seat in order to feel comfortable. Claustrophobic people could get problems with that. Some tray tables opened without being touched due to aged fixtures. Headrests could not be adjusted. Video screens were not installed properly and unfortunately video on demand did not work on this flight.
Dinner was – as usual on Emirates flights – quite good. Unfortunately no breakfast was served before approaching Dubai.

Dubai International:
We arrived in Dubai on time and landed at the new Emirates Terminal 3. It is huge, very airy, spacious and a bit of a walk. Employees of immigration and customs worked efficiently and fast. Our luggage was waiting on the belt already.

Dubai International on June 19, 2009:
Again we departed Dubai from the new Emirates Terminal 3 and it was quite a pleasure walking around this new and fancy terminal.
As usual we wanted to check in at one of the counters, but were instead asked to do so at the self check in terminals. The gentleman asked us to get our boarding passes there first and then return to the counter. Unfortunately the self check in did only accept one piece of baggage so we could only tag it with the sticker accordingly and drop it off. The second piece had to be taken over to the regular counter again. We were greeted by a friendly employee who carried out the final check in. Only a couple of minutes later we were able to go through security and off to the Duty Free Area. Everything went easily and smooth.

19.06.09: EK 057 Dubai – Duesseldorf – A 330-200, seating 2 – 4 – 2, seats 18 J + K
We left Dubai almost on time. The crew was friendly and helpful and meals were good as usual. Unfortunately video on demand did not work on this flight either and a selection of languages was not possible as well.