Südafrika-Tage 2009, 03.03.09, Neuss

Kategorie: Events


Please scroll for the English version

Das südliche Afrika hat mich schon seit meinem ersten Aufenthalt vor ca. 16 Jahren in seinen Bann gezogen. Die unendlichen Weiten, die Tiere und nicht zuletzt die Menschen, die diesem Teil der Welt ihren ganz besonderen Reiz geben. Eine Welt der Abenteuer. Eine Welt für die Entdeckungen. Eine Welt der magischen Momente.

Natürlich stellte sich mir nicht die Frage der Teilnahme, als ich von diesem Event erfuhr. Schnell waren die Daten geklärt, die Örtlichkeiten recherchiert und schon begab ich mich auf den Weg nach Neuss.

Die vom Süd-Afrika Magazin präsentierte Roadshow fand in diesem Jahr in drei deutschen Städten statt. Für mich lag es nahe, am 03. März nach Neuss zu fahren.

Bitte folgen Sie mir nun in das Zeughaus Neuss am Alten Markt und lesen Sie eine Zusammenfassung meiner Gespräche mit den Ausstellern:

Capewineland – The Home of South African Wines, Bonn
Herr Kuhl stellte mir seine Firma Capewineland mit Sitz in Bonn vor. Mit seinen Geschäftspartnern betreibt er einen Lagerverkauf und Onlineshop für ausgezeichnete Weine unterschiedlicher Weingüter. Er überreichte mir seine sehr umfangreiche Preisliste und lud mich ein, vorab einmal die virtuelle Weinhandlung zu besuchen. Ich war überrascht, wie liebevoll die einzelnen Weingüter dort beschrieben werden. Man bekommt direkt Lust, weiter zu recherchieren und dann einmal nach Bonn zu fahren, um die entsprechenden Weine zu verkosten.
www.capewineland.de

WineDelight – Weingenuss aus Übersee
Evelyn Wenderoth erzählte mir, ihre Firma beschäftige sich mit Eigenimporten aus Südafrika, Australien und Kanada. Sie bietet Weine, Sekt und einen Geschenkservice/ –versand. Auf ihrer Website gibt es weiterführende Information sowie Links zu Reisen in das südliche Afrika.
www.winedelight.de

Wolkenlos Namibia erfliegen
Jürgen Rannersmann bietet dem erfahrenen Piloten alles, was er benötigt, um Namibia aus der Vogelperspektive zu entdecken. So kümmert er sich nicht nur um die Bereitstellung der Flugzeuge, sondern auch um die entsprechenden Papiere und die Buchung der passenden Unterkünfte.
www.wolkenlos-fliegen.de

TRAVEL e-SENSE – Luxury Hotel Representations
Paddington Tucker gründete 2002 die Firma und vertritt ausgesuchte Unterkünfte in Südafrika, Namibia, Zimbabwe, Mozambique, Zanzibar und auf Bali. Er beschäftigt zwei Mitarbeiterinnen und besitzt Kontakte zu Veranstaltern und Reisebüros, um die Unterkünfte seiner Vertragspartner in den jeweiligen Ländern zu vermarkten.
www.travelesense.com

Air Namibia – Carrying the spirit of Namibia
Alexander Moritz, Sales Executive bei Air Namibia, gab mir einen kurzen Einblick in die vielfältigen Angebote der Fluggesellschaft. Ab Frankfurt ist Namibia in ca. 9,5 Stunden nonstop zu erreichen. Neu sind die Flugzeiten, denn es handelt sich jeweils um Nachtflüge, die gewährleisten, dass die Passagiere am nächsten Morgen ausgeruht ihre Destination erreichen. Nun vergeht die Nacht quasi wie im Fluge.
www.airnamibia.de

B Mobile – Exclusive 4X4 Car Rental & Adventure Service
Nathaly Ahrens machte mich mit einem sehr interessanten und faszinierenden Mietwagenkonzept bekannt. Doch bevor ich die gesamten Details an dieser Stelle beschreibe, bitte ich Sie, sich auf der sehr umfangreichen Website umzusehen: www.b-mobilecarrental.com – es lohnt sich.

Profile Safaris – There is more to flying
Ole Friede stellte mir das kleine Familienunternehmen vor, das schon seit 1991 in Namibia vertreten ist. Dort macht man es sich zum Ziel, dem Kunden außergewöhnliche Flugsafaris anzubieten. Mit kleinen Flugzeugen. Mit Exklusivität. Ole Friede überließ mir kurzfristig das Programm zu einer Reise, die am 11.06.09 in Kenia startet und über Rwanda nach Tanzania führt. Nach 12 Tagen endet die exklusive Fly In Safari in Windhoek. Den genauen Reiseverlauf und weitere Details können Sie unter folgender Mailadresse erfragen: Elishia@profilesafaris.com – bitte beachten Sie, dass ich keine Buchung für Sie vornehme. Hierzu wenden Sie sich einfach direkt an die Firma Profile Safaris.
www.profilesafaris.com

Iguana Reisen, Düsseldorf
Alexa Kliefoth, Miteigentümerin der Firma Iguana Reisen, erzählte mir kurz von ausgesuchten und wunderbaren Unterkünften im südlichen Afrika. Falls Sie sich mit einer Expertin der Reisebranche unterhalten möchten: Frau Kliefoth ist die Person, die Sie unbedingt kontaktieren sollten.
www.iguana-reisen.de

Classic Cape Route / Winchester Mansion Hotel, Kapstadt

An diesem Stand traf ich Nils Heckscher, Managing Director des Winchester Mansion Hotels in Kapstadt. Die Classic Cape Route besteht aus einer Rundreise, die z.B. in Kapstadt beginnt und an der Gardenroute entlang nach Port Elizabeth führt. Weitere Details, auch hinsichtlich der schönen Unterkünfte, finden Sie hier: www.klassischekaproute.de oder www.classiccaperoute.com.

Indaba-Boutique, Luxemburg
Monique Mathias betreibt einen „Webshop für exklusives Kunsthandwerk aus Südafrika“. In einem ausführlichen Gespräch erzählte sie mir, wie wichtig es ihr sei, engen Kontakt zu den Künstlerinnen und Künstlern im Ausland zu halten, um diese in ihrem Kunsthandwerk unterstützen zu können. Wie sie mir versicherte, vertreibt sie ausschließlich authentische und von Hand gestaltete Kunstobjekte wie Schmuck, Malerei oder Keramik.
www.indaba-boutique.eu

South African National Parks
Bheki Zwane, General Manager Sales & Marketing, gab mir einen kurzen Einblick in die staatlichen Nationalparks des Landes, die man als Tourist recht einfach selbst bereisen kann. Schon bei meiner ersten Südafrika-Rundreise, die ich selbst mit dem Wagen durchgeführt habe, wohnte ich in Rest Camps wie Letaba und Berg en Dal. Die Einrichtungen waren einfach aber sehr zweckmäßig und die Rest Camps trugen zum authentischen und schönen Afrika-Erlebnis bei.
www.sanparks.org

Rhino Afrika, Kapstadt
Geschäftsführer Ingo Brüggemann stellte mir nicht nur die Firma Rhino Afrika vor, sondern auch das neueste Projekt. Rhino Afrika ist ein deutschsprachiger Reiseveranstalter mit Sitz in Kapstadt, mit dem man über eine gebührenfreie Telefonnummer in Kontakt treten kann. Das Portfolio umfasst Unterkünfte im südlichen Afrika. Die Maxime der Firma: Man vermittelt nur die Unterkünfte, die man selbst angeschaut und für gut befunden hat. Darüber hinaus entwickelte man die Mission „Challenge4aCause“, mit der auf die untragbaren Wildereizustände in der Namib-Wüste und der Kunene-Region aufmerksam gemacht wird. Aber lesen Sie selbst: www.rhinoafrika.de

Plettenberg Bay – Experiences Spectacular by Nature
Dianna Martin verstand es, in unserem kurzen Gespräch Fernweh in mir aufkommen zu lassen. Erinnerungen an die Garden Route. Erinnerungen an Plettenberg Bay. Strand. Sonne. Und noch so viel mehr. Alles ist möglich. Man muss lediglich zugreifen und den Mut zum Träumen aufbringen: www.plettenbergbay.co.za

Xaus Lodge | Moonglow Guest House
Glynn und Gillian O´Leary haben mir ihre beiden Projekte vorgestellt: einmal die Xaus Lodge im Kgalagadi Transfrontier Park und zum anderen das Moonglow Guest House in der Nähe von Kapstadt. Die Lodge: ein offensichtlich sehr authentischer Ort, an dem die Zeit scheinbar stehen geblieben ist. An dem die Zeit, im Vergleich zum hektischen Berufsalltag der Gäste, plötzlich eine ganz andere Rolle spielt. Das Guest House: eine gute Unterkunft in sehr günstiger Lage, um von dort aus die Umgebung zu erkunden oder einfach die Seele baumeln zu lassen.
Xaus Lodge: www.tfpd.co.za | Moonglow Guest House: www.moonglow.co.za

Abendsonne Afrika
Auf diese Firma wurde ich einfach nur durch die sehr ansprechenden Kataloge aufmerksam. Das Team um Michael Merbeck arbeitet als Reiseveranstalter für das südliche Afrika und viele weitere Destinationen, die auf der umfassenden website www.abendsonneafrika.de erläutert werden. Viel Spaß beim Schmökern.

Und damit beende ich meine Auswahl interessanter Kontakte und hoffe, ich konnte Ihnen das südliche Afrika (noch) etwas näher bringen.

English:

About 16 years ago South Africa started to enchant me: the plains, the wildlife and of course the people – all this makes South Africa irresistable. A world of adventures. A world for discoveries. A world of magic moments.

Surely there was no question about attending this event. Checking the dates, researching the venues and off I went to Neuss.

The roadshow, organized by the Sued Afrika Magazin took place in different cities this year. It was convenient for me to attend the show in Neuss on March 03, 2009.

Please follow me to the Zeughaus Neuss at Alter Markt and enjoy reading the résumé of my talking with the exhibitors:

Capewineland – The Home of South African Wines, Bonn
Mr. Kuhl introduced me to his company Capewineland, Bonn. He and his partners sell exceptional wines of different wine estates online as well as in their store in Bonn. He provided me with information on the rates and invited me to visit the respective homepage. I was really surprised about how everything has been set up and how invitingly the different estates were described. You will be tempted to extend the research and finally travel to Bonn to do some wine tasting accordingly.
www.capewineland.de

WineDelight – Weingenuss aus Übersee
Evelyn Wenderoth imports her goods from South Africa, Australia and Canada. She offers wines, sparkling wines as well as gift packs and their distribution. On her website you find further information and also links to travel to South Africa.
www.winedelight.de

Wolkenlos Namibia erfliegen
An experienced pilot who wants to have a bird´s eye look at Namibia will find everything necessary at Juergen Rannersmann`s company, as he takes care of everything like providing the aircrafts and the respective papers as well as booking the accommodation.
www.wolkenlos-fliegen.de

TRAVEL e-SENSE – Luxury Hotel Representations
Paddington Tucker founded his company in 2002 and represents selected properties in South Africa, Namibia, Zimbabwe, Mozambique, Zanzibar and Bali. Two employees assist him in negotiating with tour operators and travel agencies to promote their portfolio of properties.
www.travelesense.com

Air Namibia – Carrying the spirit of Namibia
Alexander Moritz, Sales Executive at Air Namibia, provided me with a short insight into the Air Namibia program. Flights from Frankfurt get to Namibia in 9.5 hours nonstop. Flight times have changed so that the travelers fly during the night and reach their destination in the morning and after a good night´s sleep.
www.airnamibia.de

B Mobile – Exclusive 4X4 Car Rental & Adventure Service
Nathaly Ahrens acquainted me with a very interesting and fascinating concept of renting cars. But instead of writing down all the details I ask you to please visit the very extensive and proper website accordingly: www.b-mobilecarrental.com – it is worth it.

Profile Safaris – There is more to flying
Ole Friede introduced me to the family business which is represented in Namibia since 1991. Profile Safaris offers very special fly in safaris. Small aircrafts. Exclusivity. For example a tour starts in Kenya on June 11, 2009, travels via Rwanda to Tanzania and ends after 12 days in Windhoek. Inquiries on further details on this special itinerary can be send to: Elishia@profilesafaris.com – just take into account that I do not make any reservation, so please get in touch with Profile Safaris straight away.
www.profilesafaris.com

Iguana Reise, Duesseldorf
Alexa Kliefoth, Co-owner of Iguana Reisen, introduced me to some of the very special and awesome properties in Southern Africa. In case you want to talk to one of the very experts of the travel trade, do contact Mrs. Kliefoth
www.iguana-reisen.de

Classic Cape Route / Winchester Mansion Hotel, Kapstadt
I met with Nils Heckscher, Managing Director of the Winchester Mansion Hotel, Cape Town. The Classic Cape Route might start in Cape Town and take you along the Garden Route to Port Elizabeth (or vice versa). Further details, also with regards to beautiful accommodation, can be found on www.klassischekaproute.de or www.classiccaperoute.com

Indaba-Boutique, Luxemburg
Monique Mathias owns a “Webshop for exclusive art from South Africa”. She explained to me how very important she finds her close contact to the artists abroad, in order to support them accordingly. She ensured me to only handle authentic artwork like jewellery, paintings or ceramics, which has entirely been created by the respective artists themselves.
www.indaba-boutique.eu

South African National Parks
Bheki Zwane, General Manager Sales & Marketing, introduced me to the National Parks of South Africa, which can be visited quite easily by the travelers. Already during my first self-drive-trip to South Africa, I visited rest camps like Letaba and Berg-en-Dal. The interior was simple but efficient and the rest camps added to the authentic and beautiful Africa Experience.
www.sanparks.org

Rhino Afrika, Kapstadt
General Manager Ingo Brueggemann not only introduced me to Rhino Afrika, but also to their newest project. Rhino Afrika is a German tour operator based in Cape Town. You can get in contact with them by calling a toll free number. The portfolio presents accommodation all over Southern Africa. Rhino Afrika offers only those properties which have been visited and inspected before. Adding to this “Challenge4aCause” has been created to point out the poaching problems in the Namib and Kunene region. Please have a look: www.rhinoafrika.de

Plettenberg Bay – Experiences Spectacular by Nature
It took just a few words by Dianna Martin to raise my desire to start traveling again. Memories of the Garden Route. Memories of Plettenberg Bay. Beach. Sun. And many many more. Anything is possible. You just need to just grab it and start dreaming: www.plettenbergbay.co.za .

Xaus Lodge | Moonglow Guest House
Glynn and Gillian O´Leary introduced me to their two properties: Xaus Lodge at Kgalagadi Transfrontier Park and Moonglow Guest House near Cape Town. The Lodge: obviously a very authentic location, where time seems to come to a hold. Where time – compared to the usual daily rat race – has a different meaning. The Guest House: a pretty accommodation, conveniently located to take excursions into the surrounding landscape or just stay and relax.
Xaus Lodge: www.tfpd.co.za | Moonglow Guest House: www.moonglow.co.za

Abendsonne Afrika
The very stylish tour operator portfolios caught my eye. Michael Merbeck and his team offer an extensive program of different destinations worldwide, which can be found at: www.abendsonneafrika.de – Have fun browsing around.

This is my selection of interesting contacts and I hope I was able to give you just a little taste of what Southern Africa has on offer.